Neuigkeiten

64. Generalversammlung in Frankfurt am Main vom 09.-12.01.2020

64. Generalversammlung in Frankfurt am Main vom 09.-12.01.2020

Vom 09.-12.01.2020 fand die 64. Generalversammlung von ELSA-Deutschland e.V. in Frankfurt am Main statt. Hierfür kamen über 300 Jurastudierende aus ganz Deutschland und darüber hinaus zusammen, um in Plenen und Workshops ihre lokale Arbeit fortzubilden und über Themen...

mehr lesen

       Bundesgerichtshof

Gestern haben wir den Bundesgerichtshof in Karlsruhe besucht. Wir durften bei einer Verhandlung des VIII Zivilsenats in Sachen Eigenbedarf bei Mietwohnungen als Zuhörer teilnehmen. Anschließend wurden wir durch das Gebäude geführt und hatten die Möglichkeit, zahlreiche Fragen zu stellen. Nach unserem Besuch beim Bundesgerichtshof hatten wir noch genügend Zeit, um uns Karlsruhe anzuschauen.
Wir bedanken uns beim Bundesgerichtshof für die Führung!

Tatortabend

Am Montag, den 16.12.2019 hat unser erster Tatortabend in diesem Amtsjahr stattgefunden. Gemeinsam mit Euch, haben wir uns den Film „Der Fall Collini“ bei Popcorn und Glühwein angeschaut.

Anschließend ging es mit Prof. Dr. Erb in die juristische Nachbesprechung.  Wir danken Euch für das zahlreiche Erscheinen und hoffen, dass Euch der Abend genau so gut gefallen hat, wie uns. Unser Dank gilt insbesondere Prof. Dr. Erb für seine Bemühungen, den Film gemeinsam mit uns, juristisch aufzuarbeiten.

Europäischer
Gerichtshof

Anlässlich des ELSA-Days haben wir letzten Donnerstag den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg besucht. Nach einem interessanten Film über die Entstehung und die Arbeit des Gerichtshofs, hatten wir eine Diskussionsrunde mit einer Juristin der Kanzlei, die gemeinsam mit 3 anderen für alle Beschwerden aus Deutschland zuständig ist. Nach dem Besuch des Gerichtshofs sind wir gemeinsam zum Straßburger Münster gefahren und konnten die Stadt ein wenig erkunden. Glücklicherweise hatte der Weihnachtsmarkt schon geöffnet, sodass wir uns auch an leckeren Naschereien erfreuen konnten.

Wir bedanken uns beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte für die tolle Führung!

JVA

 

Gestern haben wir die JVA I in Preungesheim besucht. Durch die Führung war es uns möglich, einen Einblick in den Alltag eines Häftlings zu erlangen. Neben der Arbeit, die die Häftlinge erbringen müssen, haben sie in der Turnhalle die Möglichkeit Sport zu treiben. Dort finden dann auch Fußballturniere zwischen Wärtern und Häftlingen statt. Die Kirche, die die christlichen Häftlinge Sonntags besuchen, wird Freitags in eine Moschee umfunktioniert, sodass alle ihren Glauben weiter praktizieren können.
Wir bedanken uns bei der JVA Preungesheim für die Führung.
Falls wir Euer Interesse geweckt haben, dann dürft Ihr unsere nächsten Fahrten bloß nicht verpassen.